Marokko 2011

Mit der BMW R100GS von Tanger über Fez an den Rand der Sahara. Vom Erg Chebbi zurück über Marrakesh und den hohen Atlas.
Beim Zwischenstop in Barcelona - Seilbahn am Hafen Ankunft in Tanger Med Bucht von Tanger Campingplatz am Atlantik in der Nähe von Tanger Die erste Nacht auf afrikanischem Boden Gegenüber des neuen Campingplatzes die alte Version 1.0
Wasserholen am Brunnen im Norden Marokkos Im Norden Marokkos bei Arbaouda Die Strassen werden immer besser, auch diese Strecke erhält einen neuen Belag Stausee in der Nähe von Ksar-el-Kebir im Norden Tümpel am Stadtrand von Fez Lyzeum in Fez
Fez Platz der Kupferschmiede in Fez - abartig der Lärm Fez Eine der Färbereien in Fez Färber in Fez Färberei in Fez
Färber in Fez Säurebecken, um die Haare vom Fell zu lösen - Fez Fez Weiher am Stadtrand von Ifrane Nicht die Schweiz sondern Marokko - Ifrane Friedhof mit kleiner Moschee im Zedernwald hinter Azrou
N13 auf dem Weg nach Süden Pause in Zeida Pause in Zeida Pause in Zeida Oberlauf des Ziz Störche auf einem Minarett - nicht mal davor machen sie Halt
Gorges du Ziz Gorges du Ziz Über die Nebenstrecke zum Erg Chebbi Der Großteil der Strecke ist fest, es gibt nur ein paar harmlose Sandlöcher. Trotzdem reduziere ich den Luftdruck auf unter 2 bar. Verfahren kann man sich nicht, das GPS ist nur für das Bauchgefühl. Die Dünen vom Erg Chebbi
Erg Chebbi Auberge du Sud am Erg Chebbi Erg Chebbi Deutlich schneller, noch weniger Luft in den Reifen und keinen Tankrucksack, dann klappt's auch länger Erg Chebbi Candlelight Dinner - Auberge du Sud
Erg Chebbi, early Birds Erg Chebbi Auberge du Sud Erg Chebbi Eg Chebbi Erg Chebbi
Erg Chebbi Erg Chebbi Piste am Erg Chebbi Merzouga am Erg Chebbi - Kamele tragen die Touris die Dünen hinauf, die dann mit den Schiern "ins Tal" fahren Piste am Flamingosee Vor Erfoud
Vor Erfoud Erfoud - Markt Efoud - Eselsmarkt Erfoud - Schafmarkt Erfoud - Schafmarkt Erfoud - Schafmarkt
Erfoud - Markt Erfoud - Markt Efoud - Datteln Die Region heißt "Tafilalt". Von hier sollen die besten Datteln kommen Efoud - Markt Erfoud - Quacksalber Erfoud - Markt
Erfoud - "Nur schaun..." Das ganze nennt sich "Die Kooperative", ist aber nichts anderes, als ein riesen Souvenirgeschäft mit Teppichlager R702 nach Westen - Zäune gegen den Sand Strassensperre in Tinejdad Minen, was auch immer man hier fördern kann An der N10 Richtung Tinerhir An der N10 Richtung Tinerhir Schöpfen geht übrigens super einfach, auf der Gegenseite ist ein Gewicht.
Sandsturm in Tinerhir Die Todra-Schlucht Richtung Norden Todra-Schlucht Kleine Moschee in der Todra-Schlucht Bei Tamtattouchte, an der Abzweigung zur Piste ins Dades-Tal Auf der Verbindungsstrecke vom Todra- ins Dades Tal
Auf der Verbindungsstrecke vom Todra- ins Dades Tal Wie aus dem Nichts, erscheinen diese beiden Mädchen auf der Passhöhe Richtung Dades-Tal Richtung Dades-Tal 40 km Bachbett auf dem Weg nach Msemir im Gorges du Dades Richtung Dades-Tal Dades-Schlucht
Dades-Schlucht Dades-Schlucht Dades-Schlucht Dades-Schlucht Dades-Schlucht Am Ausgang des Gorge du Dades steht diese Mini-Kasbah
Kasbah im Dades-Tal Dades-Tal Turtle Auf dem Weg nach Zagora 52 Tage nach Timbuktu Der wohl bekannteste Wegweiser Marokkos Ausgetrockneter Flusslauf im Draa-Tal
Am Rande der Draa Weinendes Afrika Kasbah im Draa-Tal Kasbah im Draa-Tal Teleboutique Eigentlich zum Telefonieren, kann man dort in der Regel auch kleine Snacks und Getränke kaufen An der R108
Mine auf dem Weg zum Tizi-n-Taguergoust Auf dem Weg zum Tizi-n-Taguergoust Tizi-n-Taguergoust Kleiner Pass Richtung Norden Ausgetrocknetes Flussbett vor Tazenakht Hotelzimmer in Igherm Und das Bike schläft im Flur
An der R106 auf dem Weg nach Tafraoute Meine Arabisch-Kenntnisse waren dann doch zu mangelhaft Auf der R106 Richtung Tafraoute Noch ein Wegweiser Nicht ganz unspannend Und noch einer Von hier gings wieder Richtung Wüste nach Ifrane Heavens Door Rast neben der N12 Man war's da heiß
Mähdräscher An der N12 .. und das Thermometer steigt und steigt... Kamele An der N12 So ziemlich die einzige geöffnete "Kneipe" mittags an der N12 Die anderen halten alle Siesta Hier hatte es deutlich über 40 Grad
Wüste auf dem Weg nach Tata Von Tata nach Norden Wer braucht den Grand Canyon? 120 km kurvenreiche Strecke zum Tizi-n-Test Die Südrampe des Test ist als "gefährliche Strecke" in der Michelinkarte eingezeichnet Tizi(Pass)-n-Test Einer der beiden Passagen über den hohen Atlas Marrakesh
Marrakesh Gerber in Marrakesh Gerber in Marrakesh Gerberei in Marrakesh Gerberei/Färberei in Marrakesh Auf dem "PLatz der Gehängten" in Marrakesh
Wasserverkäufer Minarett in Marrakesh Marrakesh Volubilis - ein paar Trümmerhaufen haben sie auch Etwas aufpassen muss man schon, wohin man fährt Cap Spartel bei Tanger
Schade, schon vorbei ... zurück wieder über Barzelona nach Genua. Neuer Sperrmüll für Afrika am Hafen von Genua